*** Kommunalwahlen am 13. Septemter 2020! Geh wählen! Jede Stimme zählt! ***

Schützenfest 2020 abgesagt!

Liebe Schützenfamilie, liebe Freunde und Förderer unserer Schützenbruderschaft,
die Schützenbruderschaft „St. Johann Baptist“ 1992 e. V. sagt schweren Herzens ihr diesjähriges Schützenfest ab.
 
Das Coronavirus (auch COVID-19) hat unser Leben schlagartig verändert und schränkt unser "gewohntes" Leben weiterhin ein. Für jeden Einzelnen sind die zum Teil drastischen Auswirkungen, die durch die Virus-Verbreitung entstehen, deutlich zu spüren. Solche Einschnitte in unseren Alltag haben sich wohl nur die wenigsten vorstellen können. Menschenleere Straßen, ausverkaufte Waren, geschlossene Geschäfte und Schulen. Der Wirtschaft drohen  negative Konsequenzen. Millionen Menschen bangen um ihre Jobs und unternehmerische Existenzen, sind in Kurzarbeit oder im Home-Office. Wir sind abgeschnitten vom sozialen Kontakten und dem normalen Alltag, der sonst draußen vor unserer Haustür wartet und machen uns Sorgen um unsere Liebsten, um unsere Arbeitsplätze, um die Zukunft.

Durch die Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona Virus ist die Durchführung von Großveranstaltungen mindestens bis zum 31. August 2020 untersagt, um die Ausbreitung des Corona-Virus weiterhin zu verlangsamen.

Als dann das letzte Vorstandsmitglied zugeschaltet war, hat der geschäftsführende Vorstand am Dienstag, 28. April nach kurzem Meinungsaustausch einvernehmlich beschlossen, das Schützenfest in Roggendorf/Thenhoven, welches vom 31. Juli – 03. August stattfinden sollte, abzusagen und nicht auf Lockerungen zu hoffen, die eine Durchführung des Schützenfestes gestatten würden.

Nachdem bereits das Osterschießen sowie der Kaiserehrenabend abgesagt werden mussten, ist dies ein weiterer Höhepunkt im gesellschaftlichen Leben unseres Doppeldorfes, welcher der Pandemie zum Opfer fällt.

In einem Informationsschreiben an die Vereinsmitglieder heißt es: „Unser jährliches Schützenfest ist der Höhepunkt unseres Vereinslebens und einer der Höhepunkte im gesellschaftlichen Leben in unserem Ort. Als Veranstalter tragen wir eine große Verantwortung und unsere oberste Verpflichtung ist die Sicherheit und Gesundheit aller Beteiligten. Dies ist in diesem Jahr durch das Corona-Virus jedoch nicht zu gewährleisten“. „Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst und von daher ist die logische Konsequenz das Fest zum Schutz aller beteiligten Personen abzusagen und unseren Beitrag zur generellen Eindämmung der Pandemie zu leisten“, betont Brudermeister Schauff.

Mit den Majestäten der Bruderschaft und der Schirmherrin Andrea Jansen wurde gesprochen und alle bleiben erfreulicherweise bis zum nächsten Schützenfest im Amt.

Wir sehen uns, so Gott will, im kommenden Jahr beim Schützenfest in Roggendorf/Thenhoven um wieder gemeinsam zu feiern.

Passt auf Euch auf, bleibt gesund!

Eure / Ihre

Schützenbruderschaft "St. Johann-Baptist" 1992 e. V. 

Aktuell sind 58 Gäste und keine Mitglieder online